Katzenfutter Vergleich


Warum sollte man hochwertiges Katzenfutter verwenden?

Wollt ihr eine gesunde Katze haben, dann ist es sehr wichtig, da ihr auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achtet.

Es gibt sehr viele Artikel bezüglich dem Pro und Kontra von Trocken- oder Nassfutter. Meine Meinung basiert auf eigener Erfahrung. Eine ehemalige Katze verstarb leider an einem Nierenleiden. Sie wurde weitestgehend mit Trockenfutter ernährt und ab und an in Ergänzung mit Nassfutter. Dies könnte die Krankheit gemäß der Aussage unseres Arztes begünstigt haben.

Daher kommt auch nun der Entschluss zu einer hauptsächlichen Nassfutterernährung in Ergänzung mit Trockenfutter. Beide Futterarten gibt es in allen Qualitätsstufen. Wir verwenden zum Wohle unserer Kater ausschließlich hochwertiges Futter und sparen da nicht am falschen Ende. Hierbei macht es Sinn sich mit dem Kleingedruckten auf dem Futter zu beschäftigen. Dies ist nicht immer einfach und einige Hersteller verbergen gern die wichtigen Details, dann einfach die Finger davon lassen. Was müsst ihr also bei Katzenfutterwahl beachten ?

 

 

Hochwertiges Katzenfutter zeichnet sich vor Allem durch folgende Merkmale aus:


  • ein hoher Fleischanteil, mindestens 50-60 %
  • keine Schlachtabfälle
  • getreidefrei
  • Deklaration der Inhaltsstoffe
  • keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse
  • ohne Zucker, Glykose, Dextrose, Sorbi
  • hohe Feuchtigkeit
  • Vitamine, Taurin, Phosphor, Calcium und Mineralien sind enthalten
  • ganz wichtig: ohne künstiliche Aromastoffe und Lockstoffe
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Anteil der Rohasche sollte maximal 2% betragen

Wo kann man gutes Katzenfutter kaufen / bestellen ?


Wir kaufen gern mal ein zwei Dosen zum Ausprobieren im Fachgeschäft ein. Wie jedoch schon erwähnt ist das hochwertige Futter meist auch nicht das günstigste im Regal. Daher haben sehr gute Erfahrungen mit dem Online-Versand von Katzenfutter gemacht. Hier gibt es vielfältige Aktionen und Spar-Angebote, welche in größeren Mengen hochwertiges Futter kostengünstig anbieten. Schaut euch hierzu folgende Empfehlungen an.

Bitiba

Bitiba ist ein sehr zu empfehlender Onlineversand. Sehr liefertreu und zuverlässig. Dank der dauerhaften Sparangebote ist jederzeit für jeden Kater oder Katze etwas dabei.



Zooplus

Zooplus ist ebenfalls ein sehr zu empfehlender Onlineversand. Bitiba gehört wohl zu Zooplus. Wir vergleichen immer gern mehrer Angebote, daher könnt ihr auch hier einmal vorbeischauen. Es gibt meist auch hier viel Sonderaktionen



Amazon

Auch bei dem wohl bekanntesten Onlineversand Amazon gibt es für Katze & Kater viele Spar Angebote namhafter Premiumhersteller. Hier lohnt es sich auch immer einmal vorbeizuschauen. 



Anzeige



Wie viel Katzenfutter benötigt eine Katze am Tag ?

Dies ist abhängig vom Alter, der Rasse und somit auch dem Gewicht eurer Katze. Die Empfehlungen sind jeweils auf der Verpackung der Futtermittelhersteller aufgedruckt. Bei Trockenfutter gibt es meistens einen geeigneten Messbecher beim Kauf gratis dazu.

Wie lange ist Katzenfutter haltbar ?

Katzenfutter ist im ungeöffnetem Zustand meist 1,5-2 Jahre haltbar. Daher kann man bedenkenlos auf die Spar-Angebote zurückgreifen in denen Katzenfutter in größeren Mengen sehr günstig angeboten wird. Im geöffnetem Zustand ist das Nassfutter das dann das problematischere. Da es sich hierbei meist um Fleisch- oder Fischprodukte handelt ist eine geöffnete Dose nicht für eine längere Lagerung geeignet und sollte zeitnah aufgebraucht werden. Es gibt für Dosen spezielle Deckel um diese sauber zu verschließen. Das Futter sollte geöffnet gekühlt gelagert werden, hierbei am besten im Kühlschrank. Vor der nächsten Fütterung ist das Futter dann mindestens eine halbe Stunde an die Zimmertemperatur entsprechend anzupassen.

 

 

Katzenfutter wie oft wechseln ?

Katzenfutter Ratgeber

Beding durch die Aufzucht bei unserer Züchterin waren unsere Katerchen von klein an Animonda Futter gewöhnt. Dies haben wir auch weitestgehend beibehalten und sie mögen es immer noch. Wir haben aber auch von Anfang an viele andere hochwertige Marken ausprobiert, welche größtenteils ebenfalls gut ankamen.

 

Wir haben immer mehrer Marken vorrätig und wechsel gern mal. 

Es kann also auch mal vorkommen, das die Kater plötzlich das alt bekannte Futter plötzlich nicht mehr mögen. Das ist nicht schlimm wir stellen dann auf ein anderes Futter um. Da solltet ihr keine Angst haben, irgendwann wird auch das alte bekannte Futter wieder akzeptiert. Bisher hat bei uns keine der Umstellungen zu Problemen geführt.